Suche
Go Suchen


Go Login

Stimmungsvolle Vorabendmesse mit Fahnenträgern

Am 22. Dezember wird in der Vredener Pfarrkirche St. Georg bei der 18-Uhr-Messe eine ganz besondere Stimmung herrschen. Als Hommage an den Steinkohlebergbau in NRW, der in diesem Monat sein Ende nahm, und in Erinnerung an viele Bergleute, die aus dem Münsterland und speziell auch aus Vreden zur Arbeit ins Ruhrrevier fuhren, wird es ein bergmännisch gestalteter Gottesdienst sein.
Vredener Kumpel
Vredener Bergleute um 1954 mit dem Bus  auf dem gemeinsamen Weg zur Arbeit

Die Idee zu diesem eher ungewöhnlichen Projekt hatte Heinz2._Vorsitzender_des_Nordrhein-Westfaelischen_Knappenverbandes
Hemsing, seines Zeichens 2. Vorsitzender des Männerchores Vreden. Seit nunmehr vier Jahren gestaltet der Männerchor bergmännische Gottesdienste in Bochum-Stiepel. Diese finden teils in der dortigen Pfarrkirche, teils im Zisterzienser-Kloster statt. Es besteht ein inzwischen freundschaftlicher Kontakt zum Knappenverein in Stiepel, den wiederum der Co-Dirigent Reinhard Menke vermittelte. Er war mehrere Jahre Vorsitzender dieses Knappenvereins. Seit einiger Zeit gibt es nun den Knappenchor des Südwestfälischen Knappenrings, der sich aus Vorstandsmitgliedern unterschiedlicher Knappenvereine des südlichen Ruhr-Revieres zusammensetzt. Der Knappenchor ist ein Unisono-Chor, der sich die bergmännische Liedgut- und Traditionspflege auf dieFahnen geschrieben hat.
Dieser Chor wird nun am 22. Dezember erstmalig Vreden besuchen und hier mit dem Männerchor gemeinsam die Messe in der Georgskirche gestalten. Kittel, Schachthelm und Geleucht sowie dieBildunterschrift
Fahnen der beteiligten Knappenvereine werden für das eindrucksvolle Bild und die entsprechende Stimmung sorgen. Die Schachtglocke wird Schichtbeginn und Schichtende läuten und mit dem Steigerlied werden die Besucher in den Abend entlassen werden. Ganz so entspricht es der bergmännischen Tradition. Ein Gottesdienst zur Anfahrt und ein Gebet zum glücklichen Ende der Schicht gehörten seit jeher dazu.
Auf Einladung des Männerchores Vreden werden am 22. Dezember die Vertreter der südwestfälischen Knappen mit den Gottesdienstbesuchern an diese bergmännische Tradition und an zahlreiche Bergleute aus dem Münsterland erinnern.

News

Der Männerchor auf den Spuren des heiligen Norbert

Nach Xanten führte in diesem Sommer der Jahresausflug des Männerchores Vreden 1911 e.V., wobei sich Gesang, Kulturerlebnis und Geselligkeit natürlich die Waage hielten und der Weg...  mehr ›

Neuer Termin für das Neujahrskonzert

Nach längeren Gesprächen mit der Stadtverwaltung Vreden und der Stadtmarketing Vreden GmbH steht der neue Termin für das Traditionskonzert des Vredener Männerchores nun fest: Am...  mehr ›

Männerchor stellt Weichen für den Erfolg

Auf Erfahrung und neue frische Ideen setzt der Männerchor Vreden für das Jahr 2018 und die weitere Zukunft. Beschlüsse, die die Geschicke des Chores in Zukunft bestimmen werden, fassten...  mehr ›

Musikalische Mahlzeit

Seit 27 Jahren gehört das Neujahrskonzert des Männerchores Vreden 1911 zum festen Veranstaltungsangebot im noch jungen neuen Jahr. Jedes Mal lockt es zahlreiche Besucher in den ausverkauften...  mehr ›

27. Neujahrskonzert Männerchor Vreden

Prost Mahlzeit!“ wünscht der Männerchor am Sonntag, dem 14. Januar 2017, ab 11.00Uhr im Theater- und Konzertsaal der Stadt Vreden. Da die Auswahl an Chormusiktiteln und Schlagern zum...  mehr ›

 „Prost Mahlzeit!“ wünscht der Männerchor – Eintrittskarten für das Neujahrskonzert sind da!

Es ist angerichtet: Essen und Trinken stehen auf dem Programm des Männerchores Vreden für das Neujahrskonzert 2018. Am Sonntag, dem 14. Januar 2017, ist ab 11.00 Uhr musikalisch der Tisch...  mehr ›

Sänger des Männerchores absolvieren musikalische Fortbildung

Wer einmal einen Blick in eine Partitur wirft, wird sehen, dass dort neben den Noten noch vieles mehr zu erkennen ist. Doch was haben all diese seltsamen Zeichen und fremden Ausdrücke zu...  mehr ›